Famillienunternehmen mit Tradition
 

Hochwertige Einbauküchen – und das bereits in der zweiten Generation!

Das heute bekannte Küchenstudio Gerhold entstand aus einem kleinen Ausstellungsraum – damals noch bestückt mit SieMatic sowie einem Hersteller von Massivholz-Küchen und schicken Sitzgruppen. Passend dazu richtete der damalige Inhaber und Schreinermeister Rainer Gerhold eine kleine Schreinerei ein mit dem Gedanken:

Jede noch so kniffelige Küchensituation maßgenau zu planen und anschließend perfekt montieren zu können.


Der Grundstein für eine »Familiengeschichte« war gelegt.

  • 1983

    Schreinermeister Rainer Gerhold gründet seine eigene, kleine Firma:
    »Ihr Einrichtungsberater SG«,
    dessen Namensgeberin seine Ehefrau Sigrid Gerhold war.

  • 1989

    …der erste Durchbruch: das Küchenstudio wächst und wird in neue Räume in der Kasseler Straße verlegt. 12 Küchen kann man jetzt bestaunen, die Vielfalt der Anbieter wird erweitert. Namhafte Firmen wie Rational und ProNorm ergänzten das Angebot und sind noch heute erfolgreiche Partner des Unternehmens.

  • 1992

    …es geht weiter aufwärts: in Kassel wird ein zusätzlicher Standort übernommen. Hier werden ausschließlich Poggenpohl Küchen präsentiert und verkauft

  • 1994

    das Unternehmen wächst:
    die Geschsäftsräume in Holzhausen sollen um das Doppelte vergrößert werden. Über 20 Küchen konnten jetzt in voller Pracht gezeigt werden. Obwohl die heutigen Geschäftsführer Sylke und Carsten zu dieser Zeit längst das Tagesgeschäft mit gestemmt haben, war die Filiale in Kassel nicht mehr zu bewältigen. Der Verkauf war die Folge.

    Zu diesem Zeitpunkt standen aber auch schon längst ganz andere Pläne im Fokus für den Standort Holzhausen. Hier sollte umgebaut werden: Schreinerei, Lager und Ausstellung – endlich alles unter einem Dach.

  • 1996

    … ein passendes Grundstück ist gefunden – die Planung für die Zusammenlegung beginnt. Im Mai 1997 soll alles fertig und eröffnet sein.

     

     

     

    Tageszeitung Neubau 1996
  • 1997

    …der Zeitplan geht perfekt auf: Eröffnung und Einweihung der neuen Räume im Mai. In diesem Zuge erweiterten die Inhaber das Sortiment um Badmöbel und Badeinrichtungen mit Fliesen.

  • 2001

    … der Seniorchef Rainer Gerhold steigt aus Krankheitsgründen aus dem operativen Geschäft aus und legt dieses in die bereits bewährten Hände seiner Tochter Sylke Gerhold-Schütz und ihres Ehemanns Carsten Schütz.

     

     

     

  • 2004

    …Ausbau des Ausstellungsbereiches im Obergeschoss sowie die Landhausküchen ziehen in die Präsentation ein.

  • 2008

    …neue Verträge werden mit dem bewährten Küchenhersteller Rational geschlossen und das Küchenstudio Gerhold zum offiziellen Store-Partner. Die Ausstellung wurde wieder einmal komplett umgekrempelt und zeigt sich in einem neuen Outfit

  • 2011

    … Zeit für Veränderung und neues Denken. Das Bad-Studio wird aus den unteren Ausstellungsräumen entfernt und durch etwas Neues im Hause Gerhold ersetzt:

     
    Eröffnungsparty

    Eine neue Linie, ein etwas anderer Stil.
    Willkommen bei Young Design!

  • 2015

    … die Zeit steht nicht still: eine weitere Küchenlinie hält Einzug und ein Großteil der Ausstellung wird umgestaltet. Von der klassischen Familienküche bis hin zur modernen Single-Küchen. Das Gerhold-Team bleibt sich und seinem Vorsatz treu: stets neue Ideen und Möglichkeiten rund um die Küche zu präsentieren.  

  • 2019

     

    …Sortimentserweiterung: Die Firma Ballerina wird als weiterer Lieferant im Sortiment aufgenommen – eine noch grössere Auswahl wird präsentiert:

    Ab sofort erlebt der interessierte Küchenliebhaber Neues in Sachen »moderne Lackflächen« sowie spannende Materialien wie Fenix, Echtkeramik oder Echtholzfurnier

    Die ersten Ausstellungsküchen sind montiert und laden zur Besichtigung ein.